Anmeldung Händler

Sie sind bereits als Händler registriert ? Dann bitte direkt zum Login.

Passwort vergessen ? bitte hier klicken: `Passwort vergessen?` oder rufen Sie uns an: +49-7042-289000.

Mit * gekennzeichneten Felder sind obligatorisch!

Bitte verwenden Sie für den Benutzernamen keine Umlaute Sonder- oder Leerzeichen.


Rechnungsanschrift


Lieferanschrift

Nur ausfüllen falls abweichend von Rechnungsanschrift.

Kontaktdaten


Ansprechpartner

ist der Inhaber
Anrede
E-Mail
Gesamten E-Mail-Kontakt über die folgende Adresse abwickeln:

Firmendaten


Zahlungsdaten

 Bankeinzug
 Nachnahme
 Vorkasse

Wir sind/Ich bin spezialisiert auf die folgenden Bereiche:


Newsletter

Folgende Themen stehen Ihnen zur Auswahl O'Neal
Azonic

Einwilligung zur E-Mail Kommunikation*

Ich kann diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dafür genügt eine E-Mail an datenschutz@oneal-europe.com.


AGB*

O`Neal Europe GmbH & Co. KG
Erich-Blum-Str. 33
71665 Vaihingen/Enz

Tel.: +49-7042-289000
Fax.: +49-7042-2890079

Allgemeine Lieferbedingungen für den geschäftlichen Verkehr


1. Präambel
1.1. Diese Standardlieferbedingungen der O`Neal Europe GmbH & Co. KG, Erich-Blum-Str. 33 , 71665 Vaihingen/Enz , Deutschland (O`Neal) haben ausschließlichen Charakter und gelten für alle Lieferungen von O`Neal im geschäftlichen Verkehr, soweit sie nicht durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden.

1.2. Das Angebot, die Angebotsannahme, Auftragsbestätigung oder der Verkauf jeglicher Produkte unterliegt den vorliegenden Bedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen oder vertragsändernde Bestimmungen des Käufers binden O`Neal nur, wenn O`Neal diesen schriftlich zustimmt.

2. Bestellung und Angebotsunterlagen
2.1. Alle Angebote von O`Neal sind freibleibend. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

2.2. Vom Käufer vorgenommene Bestellungen gelten durch O`Neal nur dann als angenommen, wenn sie von O`Neal oder einem Repräsentanten/Vertreter von O`Neal innerhalb von 21 Tagen ab Vorlage schriftlich angenommen werden. Die Übersendung der Ware steht einer schriftlichen Annahme gleich.

2.3. Menge, Qualität und Beschreibung sowie etwaige Spezifizierungen der Ware entsprechen dem Angebot von O`Neal (wenn es vom Käufer angenommen wird) oder der Bestellung des Käufers, wenn dieses durch O`Neal angenommen wird. Alle Verkaufsunterlagen, Angebote, Spezifizierungen, Preislisten, etc. sind streng vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

2.4. Hinsichtlich der Genauigkeit der Bestellung trägt der Käufer die Verantwortung, und der Käufer ist dafür verantwortlich, O`Neal jegliche erforderliche Information bezüglich der bestellten Ware innerhalb angemessener Zeit zukommen zu lassen, damit die Bestellung vertragsgemäß ausgeführt werden kann.

2.5. O`Neal behält sich das Recht vor, die Warenbeschreibung im Hinblick auf die Spezifizierung insoweit abzuändern, als gesetzliche Erfordernisse zu berücksichtigen sind, soweit durch diese Änderung keine Verschlechterung der Ware hinsichtlich Qualität und Brauchbarkeit auftreten.

3. Kaufpreis
3.1. Der Kaufpreis ist der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preisliste von O`Neal zu entnehmen, die auf der Webseite von O`Neal abgerufen werden kann. Wurde ein abweichender Kaufpreis vereinbart, hat dieser Vorrang. Mit Aufstellung einer neuen Preisliste wird die vorherige Preisliste ungültig.

3.2. Ist kein abweichender Kaufpreis vereinbart, behält sich O`Neal das Recht vor, nach rechtzeitiger Benachrichtigung des Käufers und vor Ausführung der Auslieferung der Waren, den Warenpreis in der Weise anzuheben, wie es aufgrund der allgemeinen, von O`Neal nicht zu beeinflussenden Preisentwicklung (wie etwa Wechselkursschwankungen, Währungsregularien, Zolländerungen, deutlicher Anstieg von Material- oder Herstellungskosten) oder aufgrund der Änderung von Lieferanten erforderlich ist. Dem Käufer steht in diesem Fall ein gesondertes Rücktrittsrecht zu.

3.3. Soweit nicht anders im Angebot oder den Preislisten von O`Neal angegeben oder soweit nicht anders zwischen O`Neal und dem Käufer schriftlich vereinbart, verstehen sich alle von O`Neal genannten Preise ohne Kosten für Versand und Verpackung. Der Käufer hat die Kosten für Transport, Verzollung, Verpackung und Versicherung. Näheres regelt Ziffer 5.5.

3.4. Preise verstehen sich netto zzgl. Mehrwertsteuer.

4. Zahlungsbedingungen
4.1. Der Käufer hat den Kaufpreis sofort ohne Abzug nach Zugang der Rechnung zu entrichten

4.2. Zahlungen sollen nur durch Bankeinzug oder Banküberweisung erfolgen. Wechsel- und Scheckzahlung erfolgen lediglich erfüllungshalber. Lieferungen auf Rechnung bzw. Scheck oder Wechsel sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.

4.3. Falls der Käufer seiner Zahlungspflicht am Fälligkeitstag nicht nachkommt und sich in Verzug befindet, darf O`Neal
– vorbehaltlich etwaiger weiterer Rechte und Ansprüche
– nach seiner Wahl: - eine Zahlungsfrist von zwei Wochen setzen und nach fruchtlosem Fristablauf von dem Vertrag zurücktreten;
- noch ausstehende Lieferungen an den Käufer aussetzen; - den Käufer mit Zinsen auf den nicht bezahlten Betrag belasten, die sich auf 8 Prozentpunkte p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz belaufen, bis endgültig und vollständig gezahlt worden ist. Der Käufer ist berechtigt, nachzuweisen, dass als Folge des Zahlungsverzugs kein oder nur ein geringer Schaden entstanden ist.

5. Warenlieferung
5.1. Die Warenlieferung soll in der Weise erfolgen, dass O`Neal die Ware an den Käufer versendet.

5.2. Soweit ein konkreter Leistungszeitpunkt im Vertrag vereinbart wurde, und soweit O`Neal nicht innerhalb der vereinbarten (oder verlängerten) Leistungszeit leistet, darf der Käufer nach vorheriger schriftlicher Ankündigung eine Vertragsstrafe von 0,5% des Kaufpreises pro Woche Verzug (bis zu einem Maximum von 5%) vom Kaufpreis geltend machen, es sei denn, dass der Käufer durch den Verzug keinen Schaden erlitten hat. Die Begrenzung gilt nicht, wenn ein kaufmännisches Fixgeschäft i.S.d. § 376 HGB vereinbart wurde, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von O`Neal, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhte oder wenn eine wesentliche Vertragspflicht durch O`Neal verletzt wurde. Macht der Käufer Schadensersatz geltend, entfällt die Vertragsstrafe.

5.3. Falls O`Neal nicht rechtzeitig leistet, muss der Käufer O`Neal schriftlich eine angemessene Nachfrist zur Erfüllung setzen, nach deren Ablauf er vom dem Vertrag zurücktreten darf. Weitergehende gesetzliche Ansprüche sind nicht ausgeschlossen.

5.4. Durch Annahmeverzug entfällt die Kaufpreiszahlungspflicht nicht. O`Neal wird in diesen Fällen die Einlagerung der Ware auf Risiko und Kosten des Käufers vornehmen. Auf Wunsch des Käufers wird O`Neal die Waren auf Kosten des Käufers versichern. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich bei O‘Neal abzuholen, wenn diese von O`Neal eingelagert wurde.

5.5. Die Frachtkosten in das Ausland variieren und müssen individuell für jede Lieferung vorab festgelegt werden.

5.6 Rücksendungen von einwandfreier Ware zum Tausch oder Gutschrift sind nicht vorgesehen. Nur nach Rücksprache ist dies unter folgenden Bedingungen möglich: - Händler trägt die Kosten für den Versand (unfreie Rücklieferungen können nicht angenommen werden) - Wiedereinlagerungsgebühr pro Rechnung wird berechnet (10% des zurückgesandtem Warenwertes (mind. € 10,00 max. € 50,00

5.7. Ab einen netto Auftragswert von 250 Euro vor Abzug von Rabatten, liefert O`Neal Frachtkostenfrei innerhalb von Deutschland und Österreich.

6. Gefahrübergang
6.1. Der Versand der Ware erfolgt gem. § 447 BGB auf Gefahr des Käufers. Das Risiko der Beschädigung oder des Verlustes der Ware geht auf den Käufer zum Zeitpunkt der Übergabe an den Frachtführer über.

7. Eigentumsvorbehalt
7.1. Ungeachtet der Lieferung und des Gefahrübergangs oder anderer Bestimmungen dieser Lieferbedingungen, geht das Eigentum an den Waren nicht auf den Käufer über, solange nicht der gesamte Kaufpreis für sämtliche im Rahmen der Geschäftsbeziehung gelieferten Waren gezahlt worden ist

7.2. Nach Rücktritt vom Vertrag hat O`Neal das Recht, die Ware ganz oder teilweise heraus zu verlangen, anderweitig zu veräußern oder in sonstiger Weise darüber zu verfügen.

7.3. Solange die Ware nicht vollständig bezahlt ist, muss der Käufer die Ware treuhänderisch für O`Neal halten und die Ware getrennt von seinem Eigentum und dem Dritter aufbewahren sowie das Vorbehaltsgut ordnungsgemäß lagern, sichern und versichern sowie als Eigentum von O`Neal kennzeichnen.

7.4. Bis zur vollständigen Bezahlung darf der Käufer die Ware im gewöhnlichen Geschäftsbetrieb nutzen oder weiterveräußern, doch verpflichtet sich der Käufer alle Zahlungsansprüche (einschließlich Ansprüche auf Versicherungszahlungen) an O`Neal abzutreten. Er hat vereinnahmte Zahlungen getrennt von seinem Vermögen und Vermögen Dritter aufzubewahren

7.5. Wurden die gelieferten Waren ganz oder teilweise weiterverarbeitet und / oder wurde die Weiterverarbeitung unter Einbeziehung von Waren vorgenommen, an denen der O`Neal kein Eigentum hat, so erwirbt O`Neal entsprechendes Teileigentum. Dasselbe soll für den Fall der Vermischung von Gütern von O`Neal und Gütern Dritter oder des Käufers gelten.

7.6. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat der Käufer O`Neal unverzüglich zu benachrichtigen, damit O`Neal Klage gemäß § 771 ZPO erheben kann. Soweit der Käufer dieser Informationspflicht nicht nachkommt, haftet er für den entstandenen Schaden.

7.7. O`Neal verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Käufers insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die O`Neal zustehenden Forderungen übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten kann O`Neal treffen.

8. Gewährleistung und Haftungsausschluss
8.1. Der Käufer muss die Ware im Sinne des § 377 HGB unverzüglich auf Mängel untersuchen und etwaige Rügen erheben. Die Rügefrist läuft zehn Tage nach Lieferung ab. Danach können nur noch versteckte Mängel geltend gemacht werden.

8.2. O`Neal sichert zu, dass die gelieferte Ware Spezifikationen einhält und sich für die gewöhnliche Verwendung der Käufer eignet

8.3. O`Neal garantiert nicht, dass die Ware für einen bestimmten Zweck geeignet ist, es sei denn, O`Neal hat diesem besonderen Zweck ausdrücklich zugestimmt.

8.4. O`Neal haftet nicht für Produktfehler, die aufgrund fehlerhafter Installation, Lagerung oder Nutzung, Fehlgebrauch, Fahrlässigkeit oder anderen Gründen abseits der gewöhnlichen Verwendung entstehen. Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt

8.5. Der Käufer hat festgestellte Mängel oder Spezifikationsabweichungen unverzüglich gegenüber O`Neal anzuzeigen, sobald Kenntnis über den Mangel besteht.

8.6. Die Haftung von O`Neal ist in der Höhe auf den Warenwert und auf in einem angemessenen Verhältnis zu dem vertragstypischen Schadensrisiko stehende Schäden beschränkt, es sei denn, der Käufer weist nach, dass ihm ein weitergehender Schaden entstanden ist.

8.7. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen von O`Neal finden keine Anwendung, wenn die Schlechtleistung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder Schäden an Leib und Leben aufgetreten sind. Unbeschränkt bleibt darüber hinaus die Haftung für das arglistige Verschweigen eines Mangels, für eine ausdrücklich garantierte Beschaffenheit sowie für sonstige Personenschäden. Ansprüche aus Produkthaftungsgesetz bleiben ebenfalls unberührt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist der Schadensersatzanspruch jedoch auf die typischerweise eintretenden Schäden begrenzt, soweit es sich nicht um Schäden an Leib oder Leben handelt.

9. Weitere Bestimmungen
9.1. O`Neal ist berechtigt, seine Produkte und Waren zu verändern und zu verbessern, ohne den Käufer hiervon vorher informieren zu müssen, soweit Veränderung oder Verbesserung weder Form noch Funktion der Waren oder der Produkte belasten oder verschlechtern

9.2. Jede Vertragspartei trägt die Kosten der Durchführung von Vereinbarungen selbst, die unter Einbeziehung dieser Lieferbedingungen geschlossen werden.

9.3. O`Neal ist berechtigt, die für die Ermittlung des Deckungslimits und des Kreditratings erforderlichen Vertragsdaten an die Kreditversicherung von O`Neal zu übermitteln. Die Bedingungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) werden eingehalten.

9.4. Im Konfliktfall oder bei Widersprüchen zwischen der deutschsprachigen Fassung der AGB und Übersetzungen, genießt die deutschsprachige Fassung Vorrang und ist letztverbindlich.

10. Ausfuhrgenehmigung
10.1. Evtl. für die Ausfuhr der gelieferten Waren notwendige Zustimmungen des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind vom Käufer im eigenen Namen und auf eigene Kosten einzuholen. Die Versagung einer solchen Ausfuhrgenehmigung berechtigt den Käufer nicht, vom Vertrag zurückzutreten.

11. Rechtswahl; Gerichtsstand
11.1. Diese Vereinbarung unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Beide Parteien vereinbaren die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte am Geschäftssitz von O`Neal (71665 Vaihingen/Enz - Deutschland).

11.2. O`Neal hat das Recht, auch am für den Käufer zuständigen Gericht zu klagen oder an jedem anderen Gericht, das nach nationalem oder internationalem Recht zuständig sein kann.

11.3. Erfüllungsort für alle vertraglichen Verpflichtungen ist 71665 Vaihingen/Enz / Deutschland.

 

12. Speicherung von Daten, Vertraulichkeit

12.1 Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden im zulässigen Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklungen gem. §§ 15 ff. AktG verbundene Unternehmen und Dienstleister weitergegeben.

Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Der Kundestimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kundenbezogener Daten im genannten Umfang zu.

12.2 Soweit O´Neal dem Kunde elektronischen Intranet- oder sonstigen Zugang zu O´Neal-eigenen Daten gewährt, verpflichtet sich der Kunde die in der laufenden Geschäftsbeziehung anfallenden Daten und das Passwort nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben, sowie diese Daten vor jedem Zugriff und Missbrauch Dritter entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik zu schützen und zu speichern. Jegliche Speicherung dieser Daten in Cloud-Speichern Dritter bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung seitens O´Neal.

12.3 Sämtliche dem Kunde seitens O´Neal überlassene Materialien und Informationen sind – soweit diese nicht öffentlich zugänglich, allgemein bekannt oder offensichtlich zur Weitergabe bestimmt sind

– seitens des Kunden vertraulich zu behandeln und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von O´Neal weder vervielfältigt, veröffentlicht, noch in sonstiger Art und Weise Dritten zugänglich gemacht werden. Bei Beendigung der Geschäftsbeziehung sind diese Unterlagen und Informationen nach Wahl von O´Neal an diese zurückzugeben und/oder zu vernichten.


X

Warenkorb 

0

Summe
0.00